Sitzheizung nachrüsten

Fiat Ducato III TYP 250

Also erst mal einkaufen

Ich habe mir die Sendung angesehen und mir überlegt es auch bei dem Ducato zu verbauen

von PROMobil


Carboluxe Sitzheizung
Die Sitzheizung zum Nachrüsten basiert auf Carbon-Heizmatten, die in den Sitz integriert werden. Welche Original-Sitze sich für den Einbau eignen, ist auf der Webseite des Anbieters Carboluxe vermerkt. Erhältlich sind die Matten nur über Fachwerkstätten. Die Preise beginnen je nach Ausführung bei 100 Euro.

also habe ich dieses bestellt 30€ pro Sitz

dann provisorisch auf der Beifahrerseite verbaut mit einem Anschluss für den Zigarettenanzünder und es ausgiebig getestet bis unter -15 ° in der Schweiz.

Meine Frau war begeistert also ging es an verbauen

Die Matten passen ohne zu schneiden perfekt, könnten ein bisschen größer sein, aber ohne die Sitze auszubauen war der erste Sitz mit den Matten verklebt. Jetzt ging es um die Verlegung der Kabel und den richtigen Platz zu finden für den Schalter. Original wird der Schalter auf der äußeren Verkleidung der Sitzverkleidung angebracht. ??? Um den richtigen Schaltvorgang zu prüfen müsste man aussteigen. NEEEEE. Also irgendwo vorne. Es gibt viele Möglichkeiten ( innen, außen) ich hab mich für die äußere Seite entschieden, da reichen die Originalen Kabel und du kommst super dran.

Also als erstes die Matten verlegen. Das geht recht schnell und ohne Probleme. Die Sitzschoner sind mit klammern von unten befestigt jeweils zwei vorne und zwei hinten. Die Rückenlehne ist hinten mit einem Klettverschluss verbunden und an den Armlehnen verschraubt die man aber nicht lösen muss . So die Matten sind verlegt und da ist schon das erste Problem, das Kabel des Rückenteils ist zu kurz. Das heißt beim drehen des Sitzes würde oder könnte es reißen. Als muss es verlängert werden. Dazu brauchst du ca. 30cm 2 Adriges Kabel und diese Verbindungen:

dazu diese Zange: ich hab es auch mit einer Spitzenzange gemacht aber nach dem ich diese bekommen habe ist es einfach schneller und einfacher

Also sieht es so aus:

keine Panik bekommt jeder hin, so Matten verlegt Kabel liegen bereit, jetzt verlegen wir die Relais. Ich hab die Trittstufen abgebaut und da befindet sich jede menge platz für die Befestigung der Relais und Anschluss für die Masse.

Fahrerseite

Masse kann man sehen und viele löcher zum befestigen des Relais gibt es auch. Ich hab mir früher dieses gekauft

Habe mir auch diese Zange gekauft:


Also einfach ein freies Loch auswählen und die Niete einpressen.

Bei mir war es M5 Schraube. Festziehen und fertig. Für die Masse verwende ich die hier

Masse angeschlossen, Relais dran jetzt geht es an den Schalter

Wo soll der Schalter hin. Original ist der Schalter auf der Außenseite der Sitzverkleidung angebracht. Bei der Fahrt fast keine Chance es richtig umzuschalten. Also irgendwo vorne. Ich hab mich für vorne außen entschieden. Als erstens keine Verlängerung der original Kabel und schnell zu Verlegung.

Der Pluspol ist egal wo angeschlossen, ob Starterbatterie oder Versorgungsbatterien, ich hab es an die Versorgungsbatterie angeschlossen. Weil ich oft auf dem Sitz sitze ob beim Frühstück oder so und ich es warm haben möchte. Der Nachteil ist, dass beim verlassen des Fahrzeuges man ans ausschalten der Sitzheizung denken muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.